NÖI ZÄMEWACHSE

Liebe Eltern und der Schule zugewandte Menschen

 

Gerne greifen wir das letztjährige Jahresmotto nochmals in angepasster Form auf. Viele kleinere und grössere Projekte blieben aufgrund Coronavirus auf der Strecke und durch die neue pädagogische Ausrichtung (altersgemischtes Lernen) passt es unserer Meinung nach gut, die Gedanken und Projekte weiterzuziehen und umzusetzen.

Danke, dass Sie uns die Möglichkeit und Zeit geben…

… in den neuen Klassenzusammensetzungen zusammenzuwachsen.

… weiterhin zu entdecken, in welchen Bereichen Ihr Kind und wir über uns hinauswachsen können.

… Erfahrungen im altersgemischten Lernen zu sammeln.

… gemeinsam mit Ihrem Kind zu lernen und neugierig zu bleiben.

… uns und unsere Arbeit durch Ihre Rückmeldungen zu reflektieren.

 

Gerne blicken wir im Frühling auf die Umstellung, die neuen Unterrichtsformen, die Veränderungen zurück und sind gespannt, wie Sie unser neues Zusammenwachsen erleben. Hierfür werden wir Ratingkonferenzen durchführen und Sie zu gegebener Zeit informieren.

 

Wir freuen uns sehr auf alles Kommende, auf den konstruktiven Austausch mit Ihnen und auf ein weiterhin tragendes und offenes Zusammenwachsen. 

 

Alles Gute!

D. Stephan

Aktuelle Informationen

22.04.2021 Corona-Infos

Wir sind weiterhin verpflichtet, uns an das Schutzkonzept der Dienststelle Volksschulbildung (DVS) zu halten. Die Dokumente mit den Weisungen und Vorgaben seitens DVS und dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) bieten für uns eine wichtige Grundlage.

Familien mit schulpflichtigen Kindern werden bei Änderungen der Massnahmen frühzeitig von der Schule informiert. Wichtige Informationen werden an dieser Stelle auf der Website veröffentlicht:

  • Der Unterricht wird vorwiegend in den bestehenden Klassen und auf den Stufen durchgeführt. Auf eine Mischung der Stufen wird möglichst verzichtet.

  • Für Lehrpersonen, externe Personen und Kinder ab der 5. Klasse gilt in den Innenräumen der Schulhäuser Maskenpflicht. Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen erhalten die Masken von den Klassenlehrpersonen.

  • Der Sportunterricht findet regulär statt. Auf Kontaktsportarten (Fussball, Basketball, Handball, Unihockey, Kampf- und Tanzsport etc.) ist zu verzichten. Ab der 5. Klasse gilt auch im Sportunterricht Maskentragpflicht, weswegen die Lehrpersonen wenn möglich den Sportunterricht im Freien durchführen.

  • Klassenlager oder mehrtägige Schulreisen mit Übernachtungen sind bis Ende des Schuljahres verboten.

  • Sporttage dürfen durchgeführt werden, die Klassen dürfen dabei nicht gemischt werden.

  • Exkursionen und Schulreisen ohne Übernachtungen sind möglich, der öffentliche Verkehr darf dazu genutzt werden.

  • Die Projektwoche darf stattfinden, dabei ist auf eine Durchmischung der Klassen zu verzichten.

  • Elterninformationsabende dürfen unter gewissen Voraussetzungen durchgeführt werden.  

  • Bei den Fahrten ins Schwimmen (betrifft die 3./4. Klasse) gilt für die Kinder eine Maskentragepflicht. Die Masken werden von der Schule zur Verfügung gestellt.

  • Elterngesprächen können weiterhin stattfinden, es wird auf den nötigen Abstand geachtet. Während dem Gespräch ist die Maske freiwillig.

  • Eltern von Kindern mit Krankheits- und Erkältungssymptomen können sich anhand einer Online-Entscheidungshilfe des Berner Inselspitals über die vom BAG empfohlenen Abklärungsschritte informieren. Damit kann in Erfahrung gebracht werden, ob ein Kind die Schule besuchen darf und ob allenfalls ein Covid-Test notwendig ist: www.coronabambini.ch

Raegeboge_Inwil.png