Herbstwanderung

 

Am 15. September begaben wir uns Schritt für Schritt auf die Herbstwanderung. Es war ein perfekter Herbsttag und so blieben an diesem Tag die Schulzimmer leer. Durch den morgendlichen Wald marschierten wir gut gelaunt Richtung Känguru-Farm. Falls bis dahin noch ein paar Tiere geschlafen haben sollten, waren sie spätestens nach unserem Durchmarsch wach. So zogen wir Richtung Sürpfen, wo wir nach einem kurzen Aufstieg den höchsten Punkt unserer Wanderung erreichten. Von da an ging’s bergab. Nach einem kurzen Hundeknuddeln, einem Abstecher in den Kanton Aargau und einigen Witzen trafen wir an unserem Mittagsplatz ein. Dank Frau Toblers Grill konnten wir die Würste perfekt grillieren, obwohl es viel Geduld brauchte, weil keine grosse Hitze im Grill entstehen wollte. In der Mittagspause wurde geschnitzt, gespielt, geklettert, ein Wildschwein gesucht und auch gefunden, Reviere verteidigt und neue erobert.

Vorbei an der Pilzfarm und an der St. Katherinen Kapelle ging es zurück zum Schulhaus. Es war ein fast perfekter Wandertag, hätte nur jemand einen Schrittzähler bei sich gehabt um dem Jahresmotto gerecht zu werden.

Schule Inwil 2019