Waldtage

Seit diesem Schuljahr verbringen alle Klassen der Schule Inwil pro Schuljahr mindestens vier Halbtage im Wald. Dabei stehen die Freude an der Natur und das Kennenlernen des Waldes im Vordergrund. Je nach Stufe werden die Waldtage verschieden durchgeführt – die Freiheiten sind gross.

So besuchen beispielsweise die 5. und 6. Klassen jedes Semester den Förster Herr Birrer. Dabei können sie ihn bei verschiedenen Tätigkeiten unterstützen. Sei es beim Zurückschneiden von Sträuchern, dem Fällen von Bäumen oder beim Erstellen von neuen Nistplätzen für Kleintiere.


Die 4. und 5. Klassen besuchten kürzlich die Jäger im Wald und verbrachten einen Nachmittag mit ihnen. Dabei lernten sie viel Neues über Waldtiere, die Jagd und die dafür verwendeten Waffen.
 

Die jüngeren Klassen machen regelmässig Ausflüge zum Waldsofa, spielen im Wald, kreieren Kunst aus Naturmaterialien oder bereiten ihr Essen im Wald zu. Diese abwechslungsreichen Halbtage werden bei (fast) jeder Witterung durchgeführt. Den Schülerinnen und Schülern scheinen diese Tage im Freien zu gefallen:

«Es hat Spass gemacht im Wald zu arbeiten. Es ist cool, weil es einmal etwas anderes ist als Schule. Die Jungs fanden das Holzhacken am besten. »

Schule Inwil 2019