Kickboard/Rollerblades

Die Schülerinnen und Schüler kommen vermehrt mit dem „Kickboard“ zur Schule. Nachdem unser Hauswart, Herr Rust, dafür geeignete Parkvorrichtungen angefertigt hat, bitten wir alle Eltern, die Fahrzeuge ihrer Kinder gut ersichtlich und wasserfest zu beschriften. Immer wieder kommt es vor, dass „Kickboards“ für längere Zeit im Schulhaus liegen bleiben oder verwechselt werden. Wir machen in diesem Zusammenhang auch darauf aufmerksam, dass wir für verlorene Fahrzeuge keine Haftung übernehmen.

Grundsätzlich unterstützen wir es, wenn die Kinder sich sportlich betätigen und bewegen. Wir bitten alle Eltern, dafür zu sorgen, dass die Kinder auf dem Trottoir fahren und die Boards in gutem Fahrzustand sind.

Wir sind froh, wenn die Kindergärtner den Weg in den Kindergarten zu Fuss gehen. Im Kindergarten fehlen „Parkplätze“ für die „Kickboards“ und der Verkehrspolizist rät auch davon ab.

 

Rollerblades

Aus Sicherheitsgründen hat die Lehrerschaft Inwil beschlossen, dass das Rollerbladefahren während der Pausenzeiten verboten ist. 

Schule Inwil 2019