Mathwelt  

Unser neues Schuljahresmotto Zusammenwachsen passt in jeglicher Hinsicht zu unserem neuen Lehrmittel in der Mathematik. Mit MATHWELT arbeiten wir mit einem Lehrmittel, das für entwicklungs- und altersdurchmischte Klassen ausgerichtet ist. Die Grundlagen dieses Lehrmittels sind auf den Lehrplan gestützt. Es ermöglicht den Kindern auf ihrem Niveau, an ihren Kompetenzen zu arbeiten.

Das Lehrmittel ist so aufgebaut, dass die Kinder über mehrere Jahre hinweg mit dem gleichen Heft und Buch arbeiten. Darin sind zu verschiedenen Themen Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zusammengestellt. Dies ermöglicht es den Kindern, dass sie bei wiederkehrenden Themen an ihrem bisherigen Wissen anknüpfen, das Gelernte repetieren, dadurch festigen und weiterführende Aufgaben lösen können. Durch die verschiedenen Schwierigkeitsstufen haben die Kinder die Möglichkeit, auf ihrem Niveau gefordert und gefördert zu werden.

 

Dazu einige Kindermeinungen:

"Ich finde es cool, dass man mit den DKI (Das-kann-ich) Aufgaben schauen kann, was schon gut geht und was man nochmals anschauen muss."

"Alle Themen sind gleich aufgebaut, das hilft mir eine Übersicht zu haben."

"Wir sind uns noch nicht ganz sicher wie das funktioniert, wenn wir nächstes Jahr das selbe Heft wieder haben."

"Das Heft und das Buch sind schön gestaltet."

"Ich arbeite viel mit anderen zusammen und kann von ihnen lernen."

Der Fokus beim Lehrmittel MATHWELT liegt auf dem handelnden Teil. So beinhaltet das Buch viele Möglichkeiten, die Mathematik handelnd zu erleben, gemeinsam Probleme zu lösen und im Austausch mit anderen Kindern über verschiedene Lösungswege zu diskutieren.

Auch die Lehrpersonen schätzen die Arbeit mit dem neuen Lehrmittel. «Ich als Lehrperson finde es sehr schön, dass alle Themen miteinander verknüpft sind und immer wieder vorkommen. Das Thema ist also mit einem Test nicht abgeschlossen, sondern wird immer wieder gebraucht. Zudem geschieht das Lernen ganz oft miteinander.» «Ich schätze das vielfältige Angebot im Mathwelt sehr, es trägt den Möglichkeiten der Kinder Rechnung und sie können gut gefördert werden. Durch den lebensnahen und handlungsorientierten Aufbau erlebe ich den Mathiunterricht als motivierend – es entsteht kein Abarbeiten von Arbeitsblättern, sondern ermöglicht eine echte Auseinandersetzung.»

Maria Müller, IF-Lehrperson

Chantal Brotschi, Fachlehrperson 5./6. Klasse

Schule Inwil 2019