Skip to: site menu | section menu | main content

Schule Inwil

Prima Klima
Currently viewing: Elterninfos » Schularzt

Schularzt

 

Bei uns gehen die Kindergärtner und die Viertklässler jeweils einmal im Jahr zum Schularzt. Der Besuch beim Schularzt ist kantonal im Gesetz für Gesundheitsförderung geregelt.
Dort heisst es im Paragraph 51:
 
  1. Die Gemeinden sorgen für die regelmässige schulärztliche Untersuchung aller Kinder in der Kindergartenstufe und im primar- und sekundarschulpflichtigen Alter.
 
  1. Der Untersuch ist obligatorisch. Die gesetzliche Vertreterin oder der gesetzliche Vertreter des Kindes kann den Untersuch durch die Schulärztin oder den Schularzt oder auf eigene Kosten durch eine andere Ärztin oder einen anderen Arzt durchführen lassen.
 
  1. Die von der Schulärztin oder vom Schularzt vorgeschlagenen Massnahmen sind für die Betroffenen freiwillig. Nötigenfalls kann der Regierungsrat sie für obligatorisch erklären.
 
  1. Die Gemeinden tragen die Kosten der Untersuchung der Kinder durch die Schulärztin oder den Schularzt.
 
Die Schule Inwil wird für diesen Reihenuntersuch vom Medplace Gesundheits-zentrum Inwil aufgefordert und die Lehrpersonen beschriften das entsprechende Arztbüchlein für alle Kinder. Die Zeiten werden vom Arzt bestimmt und die Kindergartenlehrperson, resp. Lehrperson, begleitet alle Kinder und/oder schickt die Schülerinnen und Schüler in Gruppen. Vorgängig abgegeben werden muss die Impfkarte (d.h. nicht, dass eine Impfung erfolgt).
 
Falls ein Kind nicht beim offiziellen Schularzt untersucht werden soll, muss dies der Lehrperson schriftlich mitgeteilt werden. Das Kindergartenkind bleibt während dieser Zeit zu Hause, die Schülerin/der Schüler, wird im Schulzimmer mit einem Auftrag beschäftigt. Der Routineuntersuch muss in diesem Fall auf eigene Kosten beim Privatarzt stattfinden. Die ausgefüllte Arztkarte wird innerhalb von 2 Monaten der Lehrperson wieder abgegeben.
 
 
Schulleitung und Schulverwaltung Inwil, Oktober 2012
 
 

 

 

Nach oben

  

 

Back to top