Skip to: site menu | section menu | main content

Schule Inwil

Prima Klima
Currently viewing: Berichte/Aktuelles » Tag des Lichts

Tag des Lichts

 
Wiederum  startete die Kampagne «SEE YOU – mach dich sichtbar». Mit Plakaten und verschiedenen Aktionen erinnerte sie daran, dass in der dunklen Jahreszeit ein höheres Unfallrisiko auf der Strasse besteht – insbesondere für Fussgänger/-innen und Velofahrer/-innen. Licht, reflektierende Materialien und richtiges Verhalten beugen Unfällen vor.   
 

Fakten:    

Sehen und gesehen werden
Sehen und gesehen werden ist alles im Strassenverkehr – insbesondere in der Dämmerung und in der Nacht.   

 

Unfallrisiko  
Je nach Tageszeit, Witterungsbedingungen und Verhalten bist du als Fussgänger/-in oder Velofahrer/-in mehr oder weniger sicher unterwegs. 
In der Dämmerung und in der Nacht hast du ein dreimal höheres Unfallrisiko als am Tag. Kommen Regen, Schnee oder Gegenlicht dazu, hast du ein bis zu zehnmal höheres Unfallrisiko als am Tag. Mit Sichtbarkeitshilfen (Reflexmaterial, Licht) hast du ein halb so grosses Unfallrisiko wie mit dunklen Kleidern.
 
Sichtbarkeit
Zu Fuss oder auf dem Velo siehst du die Gefahrenquelle (Scheinwerfer) von weitem. Und umgekehrt? Fahrzeuglenkende sehen dich....

.... aus rund 25 Metern, wenn du dunkle Kleider trägst.

.... aus rund 40 Metern, wenn du helle Kleider trägst.      

.... aus rund 140 Metern, wenn du Reflexmaterial trägst oder Licht dabei hast. 

  

Früher oder später macht den Unterschied: Jeder zweite Unfall könnte vermieden werden, hätte der Verursacher eine Sekunde mehr Reaktionszeit.

 
Der Schule Inwil ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler gut sichtbar unterwegs sind. Der Schulweg liegt in der Verantwortung der Eltern und so ist es auch das Elternforum der Schule, das sich für den speziellen Tag eingesetzt hat. Die Mobiliar, resp. Herr Bieri hat in Zusammenarbeit mit Herrn Amstutz (Versicherungs- und Vorsorgeberater der Region) dem Elternforum, somit der Schule Inwil diese Lämpchen zur Verfügung gestellt. 
 

Wir bedanken uns herzlich bei der Mobiliar Versicherung und dem Elternforum der Schule Inwil. Mit verschiedenen Ideen und Wettbewerben wurde die Aktion von allen Klassenlehrpersonen unterstützt und durch das Geschenk erhoffen wir uns eine Nachhaltigkeit, die Kinder und Erwachsene schützt.

 

 

Nach oben

 

 

 

 

Back to top